DAS LUNA STUDIO BEFINDET SICH IN DEN EHEMALIGEN ATELLIER- UND WERKSTATTRÄUMEN DES ALTONAER THEATERS. UM DAS BESONDERE AMBIENTE DER RÄUMLICHKEITEN ZU ERHALTEN, WURDE BEI DEN UMBAUARBEITEN ZUM HEUTIGEN LUNA STUDIO BESONDERS WERT AUF DEN ERHALT DES URSPRÜNGLICHEN LOFTCHARAKTERS GELEGT.
DIE REGIE BIETET MIT 45 QM UND TAGESLICHT VIEL RAUM UND LUFT FÜR DIE KREATIVE REALISIERUNG UND BEARBEITUNG VON MUSIK UND TONAUFNAHMEN. HIERFÜR SCHAFFT DIE KOMBINATION VON DIGITALER UND ANALOGER TECHNIK IN VERBINDUNG MIT LEISTUNGSFÄHIGEN MASTERUNITS, VISUELLEN MEDIEN UND VERSCHIEDENEN MONITORSYSTEMEN ALLE VORAUSSETZUNGEN.
 
DER AUFNAHMERAUM IST MIT 50 QM, TAGESLICHT UND EINER VARIABLEN RAUMAKUSTIK DIE KONSEQUENTE ERGÄNZUNG ZUR REGIE. FACETTENREICHE AUFNAHMEN MIT NATÜRLICHEM RAUMKLANG  ( PIANO, BAND, KAMMER- ODER KLEINORCHESTER ) SIND GENAUSO MÖGLICH WIE REFLEKTIONSFREIE EINZELAUFNAHMEN ( SPRACHE, GESANG, SOLOINSTRUMENTE ).
DER AUFENTHALTSRAUM SORGT MIT LICHTDURCHFLUTETEN 90 QM BEI EINEM ESPRESSO AN DER BAR, ZUR BESPRECHUNG AM KONFERENZTISCH ODER WÄHREND DER PAUSE BEI EINEM VIDEOCLIP- FÜR DIE NÖTIGE ENTSPANNUNG.
 
 

TOM AMMERMANN    -     CYRILL RÜCKNER     -    IVO VOSSEN